Sie werden bald gefunden!

Hervorragend, das hat alles wunderbar funktioniert. Und so geht es weiter…

Sobald ich Zeit habe, melde ich mich bei Ihnen. Höchstwahrscheinlich wird dies über die angegebene Telefonnummer geschehen. Ich selbst bin nur über einen gebuchten Telefontermin erreichbar.

Falls noch nicht geschehen, können Sie noch einmal Ihre bisher durchgeführten Maßnahmen reflektieren und aufschreiben. Egal was – es wird für die Zukunft helfen!


Google Ads Freelancer Dirk

Gemeinsam beschleunigen wir Ihr Online-Business!

Sichtbarkeit mit Paid Ads & Social Media Marketing

Google SEO | Google Ads | YouTube Ads | Instagram Ads | LinkedIn Marketing Solutions | XING Marketing Solutions | Facebook Werbung | Twitter Anzeigen | Pinterest Ads | TikTok Ads-Manager | eBay Werbung | Amazon Advertising

cropped dampfs e vape shop e1656424937456
Mein hairfree schwarz 175x52 1

Gütersloh

ongineer logo 2c pantone 1024x254 1
Logo mermaid 24

Unverbindlich anfragen

Lickschat 2

Hi! Ich bin Dirk Lickschat, Online-Marketer der ersten Stunde.

Jeder kann ein starkes Netzwerk aufbauen und an seiner Online-Positionierung arbeiten.
Das wird Ihr Geschäft und damit auch Ihr Leben ändern. Es hat mein Leben entschieden verändert!

Seit der Jahrtausendwende beschäftige ich mich intensiv mit Anzeigen und war einer der ersten Agenturpartner von Google Ads (damals von Google AdWords). Damals konnte man nur eine erste Position für 5.000 Euro im Monat buchen. Und das via Telefon und Excel-Listen.

Die Werbemöglichkeiten im Internet ändern sich täglich. Mittlerweile ist für jedes Unternehmen mindestens ein Kanal dabei, um sein Potenzial zu steigern.

Warum sollte ich bezahlte Inhalte buchen?

Wenn Sie zwanzig Mitarbeiter, Geduld und Zeit haben, geht auch die “kostenfreie Variante”. Sie könnten auch ein bekannter Entrepreneur oder Speaker sein. Dann haben Sie die Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit bereits in der eigenen Tasche.

Warum AdobeStock 55420386
Influencer Stress AdobeStock 233398432

Influencer kommen doch auch ohne bezahlte Werbung klar!

Ja, erfolgreiche Influencer kommen ohne bezahlte Werbung aus. Falls Sie zufälligerweise einen kennen, fragen Sie auch nach dem Preis, der dafür bezahlt werden muss. Googlen Sie einfach nach “Influencer Burnout”. Auch müssen Sie bereits zu den Erfolgreichen gehören. Nur die wenigsten Influencer sind auch Millionäre oder haben ein überdurchschnittliches Einkommen. Die davon leben können, geben dafür meistens Ihren Körper und halten sich in einem Land auf, wo die Unterhaltskosten relativ gering sind.

Social Media macht unser Marketing, wofür brauchen wir dann einen Experten?

Ja, ich weiß auch genau wie das aussieht. Da werden sich täglich Inhalte aus den Rippen geschwitzt und auf allen Kanälen, am besten via Verteilungstool angeboten. Die Zeit ist ja knapp und andere Dinge müssen auch noch erledigt werden. Die Messe vorbereiten, das Briefpapier nachbestellen, der neue Kollege braucht eine Visitenkarte…

social media allrounder
AdobeStock 191169196

Sie bieten zu viele Plattformen an, wie kann das gehen?

Egal was Sie machen – Sie müssen immer gleich vorgehen. Ziele festlegen, Strategie entwickeln, Werbeanzeige planen – Landingpage erstellen. Das ist das ganze Geheimnis.

Sie müssen nicht die Welt mit täglichen Posts beglücken und dafür Ihre ganze Zeit opfern. Und auch das Tool spielt eine untergeordnete Rolle. Sie müssen sich auch vor Augen führen, dass eine Plattform morgen schon nichts mehr Wert sein kann. Im Moment dieser Texterstellung ist TikTok der heiße Scheiß und bei XING wird innerhalb der Gruppen bereits der Umstieg zu LinkedIn vorbereitet. Kein Weg zurück – oder doch? StudiVZ, Jappy, MySpace – Facebook nur noch Generation Ü40. Wir können das Sterben von sozialen Netzwerken beobachten – was morgen hip ist, wird nur schwer zu identifizieren sein. Die Tools auf den Plattformen sind fast identisch. Nur die Auswahl der Einsatzmöglichkeiten ist unterschiedlich und das entscheidet Ihr Ziel. Google ist bis jetzt die beständigste Plattform und entwickelt sich unter der Haube zum unabkömmlichen Hilfen. Die Suche hat sich dermaßen nach vorne entwickelt, dass es für Mitbewerber kaum noch möglich sein wird, hier mitzureden. Nach Informationen und Artikeln suchen wir schließlich alle. Soziale Medien sind da eher der Impulskauf an der Kasse. 

Was kostet Werbung in den sozialen Medien oder bei Google?

Werbung im Internet sollte in der Endabrechnung nichts kosten, sondern Ihnen Profit bringen. Den Invest, den Sie tätigen, muss sich im Umsatz bemerkbar machen. Es gibt an dieser logischen Rechnung jedoch viele Fallstricke, die Unternehmen sofort veranlasst, die Werbung abzustellen. Die Zeit rennt gegen das Unternehmen, gegen den Verkauf, gegen das Marketing. Ergebnisse müssen her und zwar sofort. So funktioniert das aber nicht. Es braucht einfach Zeit. Zeit, bis der Plattformanbieter den richtigen Algorithmus gefunden hat, um die Werbung auch zielsicher auszusteuern. Deshalb müssen die Kampagnen laufen und nicht wie üblich an- und abgeschaltet werden. Insbesondere bei der ersten Kampange brauchen Sie Geduld. Dies wird sich in barer Münze auszahlen.

Und genau an diesem Punkt kann man ansetzen. Da wo alle aufhören, muss das eigene Unternehmen weitermachen. Sie haben ja auch nicht mit der Selbstständigkeit aufgehört, weil es mal einen Monat keinen Auftrag gab. Sie dürfen auch nicht vergessen, dass ein potenzieller Kunden an sieben Kontaktpunkten benötigt, bis er endlich etwas kauft. So weit muss es nicht kommen, oft löst die dritte Conversion einen Kauf oder Lead aus. Bis dahin: Erinnern, erinnern, erinnern.

Sie kennen den Effekt von einem großen Fast-Food-Restaurantbetreiber oder von der schwarzen Limonade. Erinnern, erinnern, erinnern.

Reinvest Geld Werbung

Kostenlose Erstberatung
Jetzt selber Telefontermin buchen

Lassen Sie uns über ihre Möglichkeiten im Online-Marketing sprechen!