Wissen und Kompetenz

Der digitale Wandel in Unternehmen macht vor keiner Fachabteilung halt. Vor allem Personal und Vertrieb sollten bereits stark in die Digitalisierung einbezogen sein. Wer hier nicht in die Umsetzung geht, wird im Wettbewerb schwerer Schritt halten können.

Gewinnung von Fachkräften mittels digitaler Strategie

Die Gewinnung von neuen Mitarbeiter ist einem großen Wandel erlegen. Das analoge Modell über klassische Stellenanzeigen innerhalb regionaler Wochenzeitungen hat ausgedient. Geschulte Fachkräfte informieren sich intensiv über Fachportale, XING, Linkedin und Jobportale im Internet.

Da für jede Branche andere Voraussetzungen und Buchungsmöglichkeiten bestehen, muss eine gesamtheitliche Strategie erarbeitet werden. Da wir uns derzeit auf einem Arbeitgebermarkt befinden, möchten Bewerber Ihre Bewerbung digital über das Internetportal der Firma hochladen und sich ggf. einen Terminvorschlag Online abgeben. Auch der Prozess sollte nahezu automatisch ablaufen.

  • digitale Stellenanzeigen
  • digitaler Stellenmarkt auf den eigenen Internetseiten
  • Mitarbeitergewinnung über XING
  • automatisierte Stellenausschreibungen
  • Verwaltung der digitalen Bewerbungsunterlagen und rechtliche Aspekte
  • Digitaler Aufbau von Allumni-Gruppen
  • digitale Personalakte

Wissensgewinnung und Transport

In vielen mittelständischen Unternehmen befindet sich das Wissen buchstäblich in der Schublade. Skizzen, Aufzeichnung und wichtige Dokumente sind eher dem Mitarbeiter zugeordnet, gehen auf Dauer verloren oder werden teilweise doppelt, wenn nicht sogar mehrfach erstellt. Wertvolle Arbeitszeit geht hierbei in jeder Fachabteilung verloren. Bei einem Mitarbeiterwechsel droht sogar der komplette Wissensverlust.

Vorbeugend sollten Arbeitsplatzbeschreibungen für jeden Mitarbeiter und deren Position in einer How-To Datenbank bereitgestellt werden, damit zumindestens die Tätigkeiten klar definiert und ebenso bei Arbeitsplatzwechsel keine Einarbeitungslücken entstehen.

Ein weiteres Problem besteht im Vertrieb, teilweise wird neuen Mitarbeitern wertvolles Kundenwissen absichtlich zurückgehalten. Ältere Vertriebsmitarbeiter haben aus Angst vor Konkurrenz in der eigenen Firma und behalten Ihr Wissen für sich.

  • Beratung zum Aufbau einer digitalen Wissensdatenbank für Fachbereiche
  • Beratung zur Dokumentation von Arbeitsplatzbeschreibungen
  • Beratung zum Aufbau einer Vertriebsdatenbank mittels CRM – damit Kundenkontakte dokumentiert werden und bei Vertriebswechsel das Kundenwissen im eigenen Haus bleibt. Interessentendaten müssen digital hinterlegt werden.

Kommunikation innerhalb des Unternehmens

Die Kommunikation und das Arbeiten ändert sich komplett. Mitarbeiter sind nicht mehr gezwungen sich an einem Arbeitsplatz aufzuhalten. Digitale Chaträume, Projektsoftware und VPN Verbindungen machen Arbeit von jedem Platz der Welt möglich. Selbst die Zeiterfassung kann von jedem beliebigen Ort erstellt werden.

  • Beratung zum digitalen Arbeitsplatz