“Präsentieren Sie Ihr Unternehmen kostenlos in Google My Business und gewinnen Sie neue Kunden.”

Beanspruchung und Überprüfung des Google My Business Eintrags

Ein wichtiger erster Schritt in jeder lokalen SEO-Strategie ist die Beanspruchung und Überprüfung des Google My Business (GMB) Eintrags Ihres Unternehmens. Wenn Sie Google My Business nutzen, können Sie Ihre Chancen erhöhen, in Google’s Local Pack, dem Local Finder, auf Google Maps und in den organischen Rankings angezeigt zu werden. Qualifizierte lokale Unternehmen können diesen kostenlosen Eintrag bei Google beantragen und Informationen über ihr Unternehmen, wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, akzeptierte Zahlungsarten und aktuelle Angebote oder Veranstaltungen angeben.

Darüber hinaus hat Google in den letzten Monaten einige spannende Funktionen zu Google My Business hinzugefügt, die Unternehmen nutzen sollten, um ihr Google My Business-Angebot zu verbessern und die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen – und so ihre Platzierung in den lokalen Suchergebnissen zu verbessern.

Viele Unternehmen beanspruchen zwar ihr Google My Business – Listing aber vergessen dann aber, es weiter zu pflegen. Was die meisten Unternehmen nicht wissen, ist, dass es eine Vielzahl von Funktionen gibt, die Google Ihnen zur Optimierung Ihres Google My Business-Eintrags zur Verfügung stellt, und mehrere Gründe, warum Sie Ihren Eintrag regelmäßig überprüfen sollten, um sicherzustellen, dass er aktuell und korrekt bleibt.

Wenn Sie Ihr Google My Business Listing noch nicht beansprucht und verifiziert haben, ist das der erste Schritt. Um loszulegen, besuchen Sie https://www.google.com/business.

So optimieren Sie Ihren Google MyBusiness Eintrag

Ob ein Brancheneintrag in den Google-Suchergebnissen auftaucht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie:

  • Relevanz
  • Aktualität
  • Entfernung zu dem Standort des Suchenden
  • Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens

Wenn Sie folgende Tipps beachten, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Unternehmenseintrag auf der Google-Suchergebnisseite angezeigt wird.

  1. Achten Sie auf eine korrekte Adresse, denn diese ist die Basis für die Anzeige des Eintrags in der lokalen Suche. Es ist wichtig, dass die Adresse und alle anderen Angaben genau mit denen in anderen Verzeichnissen (Gelbe Seiten, Das Örtliche, etc.) übereinstimmen.
  2. Kontrollieren Sie, ob Google die Position in Google Maps richtig markiert hat, und korrigieren Sie sie gegebenenfalls. Das ist wichtig für die korrekte Navigation zu Ihrem Unternehmensstandort
  3. Geben Sie neben der Adresse immer auch eine korrekte Telefonnummer an. Geben Sie möglichst eine örtliche Telefonnummer an.
  4. Geben Sie die korrekte URL Ihrer Website an.
  5. Fotos sind ein wichtiger Faktor, um den My Business Eintrag lebendiger und aussagekräftiger zu gestalten. Bilder sind meist das Erste, was die Suchenden sehen. Deshalb sollten Sie ansprechende Bilder verwenden, die verschiedene Aspekte Ihres Unternehmens zeigen.
  6. Bewertungen haben einen Einfluss auf das Ranking. Für mehr Vertrauenswürdigkeit sollten Sie Kunden und Partner dazu motivieren, Ihr Unternehmen auf Google My Business zu bewerten.
  7. Reagieren Sie auf Fragen oder stellen Sie selbst Fragen und geben Sie die Antworten dazu in dem Bereich „Fragen & Antworten“. In den Einstellungen können Sie festlegen, ob Sie benachrichtigt werden wollen, wenn neue Fragen eingehen.
  8. Und natürlich, halten Sie Ihren Brancheneintrag mit Posts aktuell.

Vervollständigen Sie alle Informationen, um die Google bittet

Es gibt eine Vielzahl von Informationen, die Google von Ihnen haben  möchte, um Ihr Google My Business-Profil zu vervollständigen.

Wenn Sie alle Angaben gewissenhaft ausfüllen, verfügt Ihr Angebot über wertvolle Basisdaten, die es potenziellen Kunden erleichtern, mehr relevante Informationen über Ihr Unternehmen zu finden. Wenn Sie diese Informationen nicht ausfüllen, könnte es jemand anderes tun.

Viele Geschäftsinhaber wissen nicht, dass jeder Nutzer eine Änderung Ihres Geschäftseintrags vorschlagen kann – und das schließt natürlich auch Ihre Konkurrenten mit ein.

Diese vom Benutzer generierten Änderungen können live in Ihre Angebot vorgenommen werden, ohne dass Sie überhaupt benachrichtigt werden.

Dies ist nur ein Grund, warum es sehr wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig in Ihr Google My Business Dashboard einloggen, um sicherzustellen, dass niemand unerwünschte Änderungen an Ihrem Eintrag vorgenommen hat.

Google My Business stellt Fragen

Google fordert andere Nutzer, die mit Ihrem Unternehmen vertraut sind, auf, Fragen zu beantworten, damit Google mehr Informationen über Ihr Unternehmen erhält. Dazu klicken Nutzer einfach auf die Schaltfläche “Diesen Ort kennen? Link “Schnelle Fragen beantworten”

Einige Geschäftseigentümer befürchten nun, dass Konkurrenten mit böswilliger Absicht Änderungen in ihrem GMB-Eintrag vornehmen könnten. Die Philosophie von Google ist es jedoch, dass nutzergeneriertem Content dazu beiträgt, eine Community aufzubauen, das Profil eines Unternehmens zu vervollständigen und es Google zu ermöglichen, mit verschiedenen Suchstrategien zu experimentieren.

Denken Sie einfach daran: Überprüfen Sie Ihren Google My Business – Eintrag regelmäßig.

Google My Business Posts

Sobald Sie Ihren Google MyBusiness-Eintrag überprüft haben, ist es an der Zeit, Ihren Eintrag zu optimieren. Versuchen Sie Ihre Konkurrenz zu übertreffen!

Google Posts sind fast wie “Mini-Anzeigen” oder “Social Media Posts”, die in der Google-Suche in Ihrem Google My Business-Eintrag (im Knowledge Panel und auf Google Maps) angezeigt werden.

 

 

Nicht sicher, welche Art von Post Sie machen sollten? Hier sind nur ein paar Post-Ideen:

  • Wenn Sie eine Veranstaltung (wie ein Webinar oder ein Seminar über Google Analytics) haben, können Sie einen Veranstaltungsbeitrag mit Datum und Uhrzeit einrichten und dann einen Link zur Registrierungsseite hinzufügen.
  • Haben Sie einen Verkauf während einer bestimmten Zeit? Erstellen Sie eine “Verkaufsveranstaltung” Post.
  • Rockt Ihr neuester Blog-Beitrag? Fügen Sie eine kurze Beschreibung und einen Link zu dem Beitrag in Ihrem Blog hinzu.
  • Neues Produkt, das Sie vorstellen möchten? Zeigen Sie ein Bild dieses coolen Gadgets und verlinken Sie, wo die Leute den Kauf tätigen können.
  • Möchten Sie Urlaubsfreude verbreiten? Geben Sie potentiellen Kunden eine Urlaubsnachricht Post.
  • Die Möglichkeiten mit Posts sind endlos! Die Beiträge erscheinen prominent im Wissenspanel Ihres Unternehmens, also verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich hervorzuheben.

TIPP: Um die Aufmerksamkeit eines Suchers zu gewinnen, möchten Sie ein Bild in Ihren Beitrag aufnehmen, aber bei Google Maps kann das Bild abgeschnitten werden. Möglicherweise müssen Sie einige Post-Image-Größen testen, um sicherzustellen, dass die Größe für Maps und das Knowledge Panel auf Desktop- und Mobilgeräten angemessen ist.

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten ist eine großartige Funktion für die lokale Google-Suche. Es ist sehr cool! Genau wie es sich anhört, erlaubt Q&A den Leuten, Fragen über Ihr Unternehmen zu stellen, und Sie können diese Fragen beantworten.

Die Google My Business Fragen & Antworten-Funktion ist die perfekte Gelegenheit, direkt von Ihren Nutzern zu hören, und Sie können darauf antworten. Eine echte Win-Win-Situation. Laut einer Studie von Get Five Stars haben jedoch 25 Prozent der Standorte auf Google Maps Fragen (und viele dieser Fragen sind wahrscheinlich STILL unbeantwortet).

 

Es ist wichtig zu beachten, dass genau wie bei “Änderung vorschlagen” auf GMB jeder Fragen zu Ihrem Unternehmen beantworten kann. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass Sie Fragen schnell beantworten und sicherstellen, dass, wenn jemand anderes eine Frage beantwortet, die Antwort richtig ist.

Google My Business Online-Rezensionen

Google ermutigt Geschäftseigentümer, ihre Kunden oder Kunden nach Online-Bewertungen zu fragen. (Yelp nimmt es auf die Spitze, meiner Meinung nach.) Online-Rezensionen erscheinen neben Ihrem Eintrag in Google Maps und dem Wissenspanel Ihres Unternehmens in den Suchergebnissen. Online-Rezensionen können Ihrem Unternehmen helfen, sich von der Masse der Suchergebnisse abzuheben.

Darüber hinaus ist von den Bewertungen bekannt, dass sie sich auf die Platzierung der Suchergebnisse, das Verbrauchervertrauen und die Klickraten auswirken.
Wenn Sie die Richtlinien von Google für Google My Business Reviews befolgen, können Sie Ihre Kunden um Bewertungen bitten. Wenn Sie jedoch gegen eine dieser Richtlinien verstoßen, können Ihre Bewertungen entfernt werden.

Besonders Interessant: Buchungsfunktion in Google My Business

Google’s Booking Button-Funktion kann Ihrem Unternehmen wirklich helfen, sich von der Masse abzuheben. Wenn Sie irgendeine Art von Geschäft haben, bei dem Kunden Termine vereinbaren müssen und Sie eine integrierte Planungssoftware verwenden, können Sie jetzt einen Termin mit Ihrem Unternehmen direkt aus Ihrem Google My Business-Eintrag heraus buchen. Dies kann es noch einfacher machen, neue Kunden zu gewinnen – sie müssen Google nicht verlassen, um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren!

Wenn Sie ein Konto bei einem der von Google unterstützten Planungsanbieter haben, wird der Buchungsbutton automatisch zu Ihrem Google My Business-Angebot hinzugefügt. Nutzen Sie diese integrierte Funktion von Google My Business, wenn Sie die Buchungsanbieter nutzen, um neue Kunden oder Kunden zu gewinnen.

Google ermöglicht es Geschäftsinhabern nun, eine Geschäftsbeschreibung in Ihren Google My Business-Eintrag aufzunehmen. (Und es ist an der Zeit!) Google hat vor kurzem diese Ankündigung über Twitter gemacht und Geschäftsinhaber waren begeistert.

Wie üblich hat uns Google einige Richtlinien zur Verfügung gestellt: Google Business-Beschreibungsrichtlinien. Es ist wichtig, dass Sie sich an diese Regeln halten, da Google Ihre Geschäftsbeschreibung überprüft.

So optimieren Sie Ihren Geschäftsbeschreibung in Google My Business 

In Ihrer Geschäftsbeschreibung sind 750 Zeichen erlaubt, aber nur 250 Zeichen werden angezeigt, bevor sie im Wissenspanel abgeschnitten werden. Sie möchten also sicherstellen, dass Sie Ihre Geschäftsbeschreibung sorgfältig erstellen und die wichtigsten Informationen und Schlüsselwörter – einschließlich Ihrer Stadt – in den Vordergrund der Beschreibung stellen.

Holen Sie mehr aus Ihrem Google My Business Eintrag heraus!

Google schaut immer auf die Engagement der Nutzer und Sie als Geschäftsinhaber haben es mit Ihrem Google My Business Eintrag in der Hand. Je mehr Interaktion, desto besser sind Ihre Chancen, im lokalen Dreierpack und in den organischen Rankings im Allgemeinen besser platziert zu sein. Das bedeutet, dass Sie Ihren Google My Business Eintrag weiter optimieren müssen.

Wenn neue Funktionen herauskommen, planen Sie, diese zu nutzen, um Ihr GMB-Listing vollständig zu optimieren.

TECHIE TIPP: Wenn Sie mehrere Angebote oder Franchises verwalten, können Sie Google’s API v4.1 verwenden, um Google My Business Beschreibungen und Angebotseinträge einfacher hinzuzufügen. Und wenn Sie wirklich technisch versiert sind, können Sie sogar “Kundenmedien-Endpunkte” hinzufügen, die es Benutzern ermöglichen, Fotos und Videos, die von Kunden in ihrem Unternehmen hochgeladen wurden, abzurufen (normalerweise werden GMB-Benutzer nicht über Foto- und Video-Uploads informiert).

Hoffentlich haben Ihnen diese Funktionen einen neuen Grund gegeben, sich in Ihr Google My Business-Konto einzuloggen und sich zu beschäftigen! Wenn Sie weitere Fragen zur Optimierung Ihres GMB-Listings haben, lassen Sie es mich in den Kommentaren wissen.