Warum ein externer Datenschutzbeauftragter?

Günstiger als interner Datenschutzbeauftragter

Sparen Sie am Gehalt und Nerven Ihrer Mitarbeiter. Datenschutz ist nicht jedermanns Sache und nicht jede Stelle ist geeignet. So dürfen Mitarbeiter aus der Lohn- und Finanabteilung, der IT und der Geschäftsleitung keinen Datenschutzbeauftragten stellen.

Sicherheit für Ihr Unternehmen

Sichern Sie sich gegenüber Kunden und der Datenschutzaufsichtsbehörde ab. Erfüllen Sie die primären und zwingend notwendigen Dokumentationen.

Aufbau von Vertrauen zu Ihren Kunden und Partnern

Zeigen Sie Ihren Kunden, Partnern und Interessenten das sich Ihre Daten in besten Händen befinden. Dies fördert das Vertrauen in der gesamten Geschäftsbeziehung.

Wie arbeitet der externe Datenschutzbeauftragte?

Erstanalyse / Datenschutz-Audit

Die Erstanalyse oder Datenschuzt-Audit beinhaltet die Erfassung, Analyse und Bewertung von allen datenschutzrelevanten Prozessen in Ihrem Unternehmen mit abschließender Berichterstattung.

Umsetzung

Nach erfolgreicher Datenaufnahme / Audit und erfolgter Bestellung als externen Datenschutzbeauftragten werden Sie vor Ort bei der Erstellung eines gesetzeskonformen Datenschutzkonzeptes beraten und selbstverständlich umfangreich unterstützt!

Betreuung als wichtigster Faktor

In der regelmäßigen Betreuung und im Austausch stehe ich Ihrem Unternehmen als externer Datenschutzbeauftragter zur Seite und informiere und berichte über die neusten Entwicklungen im Datenschutz