Der Anteil der auf dem Desktop geblockten Online-Display-Werbung ist laut Online-Vermarkterkreises (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) im vierten Quartal 2016 auf rund 17 Prozent gefallen. Diese Entwicklung deutet der OVK wie folgt: „Branchenweite Maßnahmen wie ein offener Dialog mit den Nutzern sowie die Optimierung der Qualität der Online-Werbung entfalten mehr und mehr ihre Wirkung.“ Ob das die ganze Wahrheit ist, lässt sich schwer sagen. Möglicherweise ist ein weiterer Aspekt, dass viele Seiten mittlerweile AdBlocker-Nutzern den Zugang verwehren. Indes gibt es keine Zahlen dazu, wie viele dieser Ausgesperrten ihren Werbefilter ausschalten beziehungsweise Ausnahmen für einzelne Seiten definieren.

 

Infografik: AdBlocker-Nutzung ist rückläufig | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista